Wissenswertes

Ostheim allgemein

Text folgt …

Die Bürgervereinigung

Die 1954 gegründete Bürgervereinigung Köln-Ostheim e. V. hat ein offenes Ohr für die Belange des Stadtviertels. Sie ist überparteilich, nicht konfessionell und fungiert als Sprachrohr und Interessenvertretung gegenüber Verwaltung und Politik. Sie wird durch ehrenamtliches Engagement getragen und arbeitet nicht gewinnorientiert.

In gemeinschaftlichen monatlichen Treffen werden Themen des Stadtteils vorgestellt. Institutionen, Funktionsträger und interessante Persönlichkeiten aus Ostheim stellen sich bei diesen Zusammenkünften vor und stehen für Fragen oder einen Austausch zur Verfügung.

Gäste sind herzlich, auch regelmäßig, willkommen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist dafür nicht erforderlich. Wer allerdings die Bürgervereinigung unterstützen möchte, kann dies über eine Mitgliedschaft gerne tun. Der Jahrespflichtbeitrag beträgt 12 €.

BVO Vorstand 2018

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Gero Karaschewski
  • 2. Vorsitzender: Martin Schwertner
  • Kassierer: Giuseppe Villano
  • Schriftführer: Hans Herrmann
  • Beisitzer: Gertrud Korczak, Tobias Battenberg,  Alfred Geismann, Winfried Hirschochs, Eberhard Herrmann
  • Kassenprüfer: Günter Trützschler, Werner Wohkittel

Spenden

Spenden nimmt der Verein unter folgender Kontoverbindung entgegen:

Bürgervereinigung Köln-Ostheim e.V.
IBAN: DE24 3705 0198 0003 1024 31
BIC: COLSDE33

Warum diese Website?

Mit dem Internetauftritt möchten wir Ostheim und der Bürgervereinigung eine Plattform bieten. Ziel ist es, Ostheimern ihr Ostheim sichtbar und erfahrbar zu machen. Wir mussten lernen, dass viele Einwohner unseres Veedels die historischen, wie auch die aktuellen Einrichtungen, Unternehmungen und Persönlichkeiten garnicht kennen. Mit dem Bereich »Branchen und Persönlichkeiten« möchten wir dem entgegenwirken und stellen Einrichtungen und Personen aus Ostheim vor. Dabei recherchieren und fotografieren wir selbst – somit entsteht etwas persönliches und kein 08/15-Branchenbuch. Wir alle sind Ostheim!

Wissenswertes über das Logo

Logo Evolution der BVO

Das Logo der Bürgervereinigung Köln-Ostheim e.V. entstand in den 1980er Jahren und fußt auf den Entwurf des damaligen Ostheim-Wappens. Das Mitglied Magnus Lichtenfeld entwarf im zweiten Schritt eine schwarzweiß-Fassung, die das Wappen mit einer Kreisform umschloss.

In den 2000er Jahren wurde das Logo kolorisiert und 2018 vom Kommunikationsdesigner Tobias Battenberg (seit 2016 ebenfalls Ostheimer) von Grund auf modernisiert und somit an die Anforderungen der neuen Medien angepasst.

Die Herleitung (unter Mithilfe von Günter Trützschler) sowie die Evolutionsstufen und die Anwendbarkeit des aktuellen Logos hat der Designer in einer öffentlichen Versammlung im Frühjahr 2018 der BVO präsentiert.

Auszüge aus dieser Präsentation finden sich in einer PDF-Datei, die Sie hier betrachten können.

Download:

  • Pressevertreter und Partner können das Logo der BVO hier in allen gängigen Auflösungen und Formaten herunterladen.
  • Das alte Wappen für Köln-Ostheim (entworfen und gezeichnet um 1980 von Magnus Lichtenfeld) haben wir digital aufbereitet und bieten es ebenfalls hier zum Download an.

Download Logopaket BVO Download altes Wappen Köln-Ostheim

Vergangene Newsletter

Hier finden Sie unsere vergangenen Newsletter: